Nach zwei inhaltlichen Veranstaltungen haben wir uns entschlossen eine Demo gegen teure Mieten und Verdrängung in Neukölln zu veranstalten. Sinn und Zweck dieser Demonstration ist zunächst einmal auf die große Mietendemo am 3. September hinzuweisen.
Wir glauben, dass es sinnvoll ist, jenseits von Kiezversammlungen und Diskussionsveranstaltungen „auf der Straße“ präsent zu sein. In Neukölln ist die Entwicklung gerade besonders drängend, die Mieten steigen extrem und die Armut verschärft sich. In der Öffentlichkeit wird das Thema breit diskutiert.
Eine starke und große Widerstandsbewegung ist bisher aber nur in Ansätzen sichtbar. Diese Sichtbarkeit zu verbessern und aufzuzeigen, dass Widerstand gegen die kapitalistische Stadt notwendig und wichtig ist, ist Teil der Mobilisierung für die Demo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.